Forum Köpenick
Digitale Offline Strategie

Mit der neuen digitalen Lösung, konnte derzeit eine einzigartige digitale Lösung geschaffen werden welche Kunden und Händler in einem Live-Umfeld wieder direkt zusammenführt. Der Kunde erfährt dabei ein völlig neues Erlebnis in der Verbindung von Online/Offline-Shopping mit Benefits.

Mit diesem Mehrwert nimmt er auch bewusst Einfluss auf einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit der Natur. Jeder Shopbetreiber bekommt dabei erstmalig mit seiner Dienstleistungs-App ein einzigartiges, digitales Marketingtool in die Hand über das er einfach und schnell in 3 Schritten seine Produkte und Angebote der digitalen Zielgruppe sichtbar macht. Es bietet ihm gleichzeitig ein eigenständiges Controlling seiner Warenaktivität. Über diese Dialogoberfläche können frühzeitig Kaufabsichten, Markttrends und Produktbegehrlichkeiten erkannt werden.

Ziel ist es gewesen auch den festgelegten Online-Shopper wieder zurück in die Mall zu führen – und das mit Erfolg!

Forum Köpenick Logo

Das Forum Köpenick, mit seinen über 130 Shops ist eines der ältesten Shoppingmalls im  Osten Berlins und besticht seit über 25 Jahren immer wieder mit innovativen Ideen seine Kunden zu begeistern. Ziel ist es, den Besucher im Forum einen Ort der Begegnung zu schaffen, Menschen zusammen zu führen und Shopping-Mehrwerte zu präsentieren. Dabei achtet das Forum Köpenick im Kern darauf, sich auch als Markenbotschafter der Region Köpenick zu verstehen. Unter dem Hashtag #echtköpenick, werden seit über 2 Jahren, Geschichten der Region erzählt und in einen emotionalen Kontext zum Forum Köpenick gestellt. Mit der neuen digitalen Revolution, hat das Forum Köpenick den Online-Trend erkannt und führt den digitalen Shopper mit einer innovativen Lösung wieder zurück in die Mall.

Ziel ist es, den Kunden in seiner intuitiven und gewohnten digitalen Umgebung abzuholen und ihn gezielt in das reale Shoppingerlebnis des Forum Köpenicks zurück zu führen. Die Kundenrückgänge der letzten 2 Jahren sollen ausgeglichen werden und auch jüngere Zielgruppen strategisch angesprochen werden. Hierfür soll ein digitaler Marktplatz geschaffen werden der es den Shopbetreiber in Echtzeit ermöglicht, seine Aktionsangebote und Produkte, mithilfe einer exklusiven Dienstleistungs-App, in den digitalen Marktplatz zu integrieren. Der Kunde erhält einen emotionalen Überblick aller Aktionen und erhält die Chance sein gewünschtes Produkt für sich garantiert und exklusiv im Forum Köpenick zu reservieren. Für die Händler steigert sich die Nachfrage ihrer Produkte und sie haben ein eigenständiges Controlling ihrer Warenattraktivität.

In einem umfangreichen Prozess wurden werthaltige Erkenntnisse durch Kundenbefragungen, Nutzungsanalysen und Händlerbefragungen ausgewertet, sowie martkbezogene Trendbarometer hinzugezogen. Aus den gesammelten Informationen entstand die Strategie eines digitalen Marktplatzes auf Basis eines modernen Channelmanagers in dem die Shopbetreiber ihre Produkte in Eigenregie online stellen können und in Echtzeit dem Kunden zur Verfügung stellen. Somit wurde eine digitale Dialogfläche zwischen Kunden und Händler und ein neues Controllingelement geschaffen, um Kaufabsichten, Markttrends und Produktbegehrlichkeiten frühzeitig zu erkennen.

Der Kunde wird in einer von ihm gewohnten Onlineumgebung (Beispiel: Google) abgeholt und in ein wahres Shoppingerlebnis geführt. Die von ihm reservierten Produkten stehen ihm exklusiv 3 Tage lang im Forum Köpenick zur Verfügung. Zusätzlich erhält er kostenloses Parken und je nach Umsatz ein freies Getränk, eine freie Autowäsche oder eine exklusive Einladung zu einem Forum-Event obendrauf.

Der Erfolg der Kampagne konnte schon nach den ersten Wochen in nahezu allen messbaren Bereichen spürbar gesteigert werden. So konnten die Besucherzahlen schon im ersten Monat um 17 Prozent gesteigert werden. Der Kunde erfährt eine völlig neue Verbindung zwischen Onlineund Offline Shoppingerlebnis mit einem zusätzlichen Mehrwert. Ein effizientes Customer-Experience senkt deutlich den Anteil von Warenretouren und nimmt somit bewusst einen nachhaltigen Einfluss auf die Umwelt. Auch kleine Läden erhalten durch diese digitale Lösung wieder eine langfristige Unternehmensperspektive in einem fairen Wettbewerb. Der Umsatz im gesamten Forum konnte auf über 10 Prozent gesteigert werden und die Händler (Shopbetreiber) entwickelten ein neuartiges Wir-Gefühl.

82% aller Menschen, treffen heute Ihre Entscheidung durch das Internet. Dabei werden die häufigsten Entscheidungen außerhalb von Öffnungszeiten realisiert. Shoppingplattformen wie amazon oder zalando, haben dabei unser Kaufverhalten nachhaltig geprägt. Die Shoppingcenter in Deutschland haben in den letzten 2 Jahren einen Kundenrückgang von bis zu 30% erfahren müssen. In diesem Spannungsfeld, versucht der Handel sich neu zu definieren damit auch der kleine Laden um die Ecke uns zukünftig erhalten bleibt. Die wichtigste Botschaft dabei ist Vertrauen, denn das persönliche Beratungsgespräch, die Möglichkeit sein Produkt zu testen und auszuprobieren und sich live mit seinem gewünschten Produkt zu erleben, ist durch keine Onlineplattform zu ersetzen.

Grundsätzlich werden mit dieser Innovation alle Alterszielgruppen angesprochen. Ausgerichtet auf die strategischen Zielgruppen des Forums Köpenicks, konzentriert sich die Ansprache auf die klassischen Harmoniezer, Familien mit Kindern, „Best Ager“ und im besonderen der zukünftigen Kaufkraftgeneration der Youngsters.

Mit einem Going-Public-Events, wurde am 05. Januar gemeinsam mit Giovanni Zarrella der neue digitale Marktplatz online gestellt. Unter der Kampagne „The World of Digital Experience“ konnten die über 7000 Besucher das Konzept live erleben. Begleitet durch eine umfangreiche Onlinekampagne (Google Adwords, Facebook, Instagram) wurden zusätzlich gewünschte Zielgruppen erreicht.

Kontakt zum Unternehmen

DI Management GmbH

Bahnhofstr. 33 – 38
12555 Berlin
www.forum-koepenick.de

Fakten zum Unternehmen

  • Gründungsjahr: 1997
  • Mitarbeiterzahl: 22
  • Branchenumfeld: Handel
  • Standorte: Berlin

Projektverantwortliche

Forum Koepenick

  • Uwe Eigenbrod (Centermanager)

Agentur: POT Marketing GmbH
Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

  • Mathis Richter (Geschäftsführer)

Jetzt für den DPWK bewerben!

Sie haben Interesse den DPWK selbst zu gewinnen?

Dann füllen Sie dieses Formular aus und unser Team wird zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnehmen.