Berliner Verkehrsbetriebe
Recruiting Kampagne „Weil wir dich lieben“

Problem: Die BVG benötigt in allen Bereichen neues Personal – steht auf dem Arbeitsmarkt aber einem starken Wettbewerb gegenüber. Hinzu kommt, dass die BVG vor allem als Transportunternehmen gesehen wird. Obwohl sie Berlins viertgrößter Arbeitgeber ist, wird sie nicht als solcher wahrgenommen. Lösung: Im Rahmen eines umfassenden Employer Branding Prozesses wird aus den Kernwerten der BVG eine neue Arbeitgebermarke definiert. Sie bildet die Grundlage für eine groß angelegte Recruiting-Offensive. Ergebnis: Die Bewerberzahl stieg ebenso wie die der erfolgreichen Einstellungen deutlich. Die BVG war als Arbeitgeber nie erfolgreicher als 2019.

BVG-Finalist-DPWK

Die BVG ist Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen und Berlins viertgrößter Arbeitgeber. 14.700 Mitarbeiter­­-­ aus 55 Nationen arbeiten in 240 Berufen gemeinsam unter dem gelben Dach und sorgen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr dafür, dass Berlin in Bewegung bleibt.

Die BVG möchte sich als Top-Employer Berlins strategisch positionieren, sich glaubwürdig von Wettbewerbern differenzieren und als Arbeitgeber bei der Zielgruppe noch stärker an Relevanz und Sichtbarkeit gewinnen. Und natürlich ihre vakanten Stellen besetzen.

Im Rahmen eines umfassenden Employer Branding Prozesses – in dem alle Funktions- und Hierarchieebenen des Unternehmens eingebunden sind – wird in mehreren Workshops und begleitet von intensiver Marktforschung die strategische Positionierung der BVG als Arbeitgeber definiert und aus den erarbeiteten Kernwerten die Arbeitgebermarke BVG entwickelt. Diese Ergebnisse sind der Startpunkt für eine großangelegte Recruiting-Offensive.

13.800 Bewerbungen gingen 2019 insgesamt bei der BVG ein, was im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung um 19% entspricht. Es wurden 1.941 Stellen erfolgreich neu besetzt, 83% mehr als 2018. Darunter sogar 144% mehr Fahrer. Bereits im September 2019 konnten alle Stellen der größten Fahrergruppe, die der Busfahrerinnen und Busfahrer, vorzeitig besetzt werden. Noch nie war die BVG als Arbeitgeber erfolgreicher als 2019.

Der allgemeine Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt stellt auch eine immense Herausforderung für die BVG dar. Allein für den Fahrbetrieb werden in 2019 über 1.000 neue Mitarbeiter benötigt – doppelt so viele wie noch 2018. Der Markt hierfür ist aber nahezu leergefegt. Beim beruflichen Nachwuchs ist die Lage kaum entspannter, gute Auszubildende sind hart umkämpft. Hinzu kommt, dass die BVG als Arbeitgeber hauptsächlich mit Fahrberufen (Bus, Tram, U-Bahn) assoziiert und weniger als vielfältiger Arbeitgeber wahrgenommen wird.

Von Berufsanfängern über Quereinsteiger bis hin zu Fachkräften sollen Arbeitssuchende und Interessierte aus den Jobkategorien Fahrdienst, Ingenieurwesen, IT, Werkstattpersonal, Verwaltung sowie Service & Sicherheit angesprochen werden.

Die Recruiting-Offensive wird an wesentlichen Touchpoints der potentiellen Bewerber-Journey crossmedial lanciert und flächendeckend ausgerollt: auf Messen und BVG-Recruitingevents, auf Plakaten, digitalen Billboards und animierten CLPs an U-Bahnhöfen, Bus- und Tramhaltestellen sowie Einkaufszentren und Schulen, als Großplakate an Häuserfassaden und Banner an Betriebshöfen, auf der Karriere-Website der BVG, auf YouTube, als Ads auf Google und Snapchat, als Onlinebanner auf verschiedensten Websites, als Print-Anzeigen und als Ausschreibungen auf Onlineportalen, großflächig auf Straßenbahnen und Bussen sowie als 60-sekündiger Kinospot.

Kontakt zum Unternehmen

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

www.bvg.de

Fakten zum Unternehmen

  • Gründungsjahr: 1928
  • Mitarbeiterzahl: 14.400
  • Branchenumfeld: Öffentlicher Nahverkehr
  • Standorte: Berlin

Projektverantwortliche

Berliner Verkehrsbetriebe

  • David Rollik

DIE BOTSCHAFT Communications
Kastanienallee 97, 10435 Berlin

  • Klaus Rehm (Managing Director Consultancy)
  • Tom Daske (Managing Director Creative Strategy)
  • Jan Köhler (Executive Creative Director)
  • Henning Lemke (Senior Copywriter)
  • Michael Dielmann (Senior Art Director)
  • Katharina Langmann (Account Director)

Jetzt für den DPWK bewerben!

Sie haben Interesse den DPWK selbst zu gewinnen?

Dann füllen Sie dieses Formular aus und unser Team wird zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnehmen.