Daimler Truck AG
RoadStars by Mercedes-Benz Trucks

Die internationale Community-Plattform „RoadStars powered by Mercedes-Benz Trucks“ richtet sich an Truckfahrer, -fans und Entscheidungsträger im Bereich Transport und Logistik. Umgesetzt als Online-Magazin mit Social-Features, bietet sie einen spannenden Mix aus hochwertigen Reportagen, internationalen Events und der Möglichkeit zum Austausch für alle Truck-Enthusiasten. Die Plattform gibt es zurzeit in 16 Sprachen und 21 Marktversionen. Aus technischer und redaktioneller Perspektive betrachtet, bietet die Webseite einen modernen und wertschätzenden Blick auf den Beruf des Lkw-Fahrers.

Daimler Logo

Mercedes-Benz Trucks ist Teil der Daimler Truck AG, dem größten Hersteller von Lkw über sechs Tonnen. Weltweit präsent steht Mercedes-Benz Trucks für zukunftsweisende Technologien, maßgeschneiderte Produkte und optimale Serviceangebote u. a. im Fern-, Verteiler- und Baustellenverkehr.

„RoadStars powered by Mercedes-Benz Trucks“ wurde 2014 als eigenständige Marke ins Leben gerufen und als unabhängige Community-Plattform im Stil eines Online-Trucker-Magazins auf nationaler und europäischer Ebene etabliert.

Unser primäres Ziel ist es, eine lebendige, dynamische, internationale Trucker-Community zu schaffen und für die Marke „RoadStars“ (direkt) und „Mercedes-Benz“  (indirekt) zu begeistern. Es soll hierbei wahrgenommen werden, welch große Wertschätzung Mercedes-Benz Trucks für den Fahrerberuf hegt.

Die Herausforderung bei diesem Projekt war zunächst das „Image Building“ innerhalb der Trucker-Szene – sowohl national als auch europaweit, und zwar langfristig: Mit RoadStars wollten wir schließlich dauerhaft die erste und größte Anlaufstelle für Lkw-Fahrer und -Fans im Internet sein. Aus Mitgliedern sollten aktive Markenbotschafter und Mitentscheider werden, die wiederum potenzielle Kaufentscheider positiv beeinflussen.

Hauptziel sind und bleiben somit eine wachsende Mitgliederanzahl, steigende Plattform-Besuche und Seitenaufrufe – als Indikator dafür, dass wir Bekanntheit und Reichweite der Marke „RoadStars“ nachhaltig ausbauen und weiterhin Brand Awareness über Grenzen hinweg schaffen.

RoadStars ist Community-Plattform und Trucker-Magazin in einem. Im Mittelpunkt unserer Content-Strategie stehen spannende Inhalte, die den Nerv der Zielgruppe treffen. Das Zauberwort lautet auch hier Storytelling: Content, der bewegt und mit dem sich die Community identifiziert. Emotionen für das Fahrzeug und den Beruf stehen hierbei mehr im Fokus als Produktdetails. Was ebenfalls großgeschrieben wird ist „User generated content“ – reale Trucker-Geschichten direkt von unseren Community-Mitgliedern, die als Form der Wertschätzung journalistisch aufbereitet und präsentiert werden. Stories aus der Community – für die Community.

Zahlreiche zusätzliche Features unterstützen dieses Wir-Konzept: die Kommentarfunktion unter den Artikeln, die den Austausch der Trucker untereinander ermöglicht; virtuelle Pinnwände, auf denen User Bilder zu verschiedenen Themen hochladen können; die Postbox als plattforminterner Messenger-Dienst; länderübergreifende Events und Aktionen, bei denen sich die RoadStars auch offline begegnen können. Durch gezieltes Community Management kümmern wir uns aktiv um ein ganzheitliches Wir-Gefühl. Um die Community stetig auszuweiten, haben wir zusätzlich eine RoadStars Facebook Fanpage, die mit täglichen Postings die Plattform bewirbt. Abgerundet wird unsere Strategie durch den regelmäßigen Newsletter, der User über die neuesten Updates auf RoadStars informiert.

Eine Community-Plattform für alle, über Landesgrenzen hinweg. Getreu diesem Motto konnten wir bereits in 16 Sprachen und 21 Märkten „RoadStars“ Realität werden lassen und Truckfahrer und -Fans unterschiedlichster Nationalitäten miteinander vernetzen. Von Portugal, Spanien, Griechenland über Rumänien, die Schweiz und Österreich bis hin zu Schweden und Finnland – in 21 Märkten wird aktueller Content zeitgleich koordiniert, übersetzt und in der entsprechenden Landessprache veröffentlicht. Mit exklusiven Events und Aktionen wie beispielsweise der jährlich stattfindenden RoadStars Trophy fördern wir den aktiven Austausch unter den Community-Mitgliedern auf internationaler Ebene.

Mittlerweile haben wir RoadStars zu einem festen Begriff in der Fahrerwelt etablieren können. Insbesondere im Hauptmarkt von Mercedes-Benz Trucks wird dies deutlich: Mehr als zwei Drittel der registrierten Nutzer stammen allein aus Deutschland.

Wie schaffen wir es, Lkw-Fahrer und Truck-Fans über Ländergrenzen hinweg zu einer großen Trucker-Community zusammenzuschließen, die aktive Wertschätzung für ihr tägliches Engagement erfährt, sich untereinander austauscht und gemeinsame Erfahrungen sammelt – und zwar losgelöst von Facebook und den dort bereits bestehenden privaten Lkw-Gruppen? Das war die Frage, die sich uns zu Beginn stellte.

Als Antwort darauf entstand RoadStars, eine Marke, die im Social Web zur ersten Anlaufstelle für alle Trucker, Truck-Liebhaber und Entscheidungsträger im Bereich Logistik, Transport und Baugewerbe werden sollte. Vom Hersteller selbst geführt und organisiert, sollte RoadStars die Lücke zwischen klassischer Kundenpflege, Vertrieb und Markenerlebnis schließen, in direktem Kontakt mit seinen Mitgliedern stehen und allen Fahrerinnen und Fahrern – markenübergreifend – gleichermaßen offenstehen.

RoadStars richtet sich primär an professionelle Lkw-Fahrer und interessierte Truck-Fans – markenübergreifend. Auf einer sekundären Ebene werden Entscheidungsträger wie beispielsweise Unternehmer, Logistiker, Spediteure, Fuhrparkmanager etc. angesprochen.

Die Plattform gibt es zurzeit in 16 Sprachen und 21 Marktversionen. Neben einheitlich übersetzten Artikeln veröffentlichen wir auch marktspezifischen Content, zugeschnitten speziell auf die Zielgruppe des jeweiligen Markts.

Um die unterschiedlichen Interessen der Leser anzusprechen, bietet RoadStars einen bunten Mix aus ausgewählten Fahrerinterviews, spannenden Fahrerporträts, Oldtimer-Steckbriefen, Videoserien mit prominenten Figuren aus der Szene wie dem Moderator Matthias Malmedie, längeren Artikelspecials und Produkt- Highlights aus der Welt von Mercedes-Benz Trucks.

Um aus Plattform-Besuchern aktive Community-Mitglieder zu machen, bieten wir auch exklusiven Content, der ausschließlich registrierten Nutzern zur Verfügung steht. User können sich mit ihrer E-Mail-Adresse oder mit einem bereits bestehenden Facebook-Konto anmelden.

Gibt ein Nutzer auch die eigene Lkw-Führerscheinnummer an und zeigt so, dass er Teil der Kernzielgruppe ist, qualifiziert er sich für das „blaue Lenkrad“ und erhält sofort unbegrenzten Zugriff auf alle Artikel. Darüber hinaus bietet RoadStars exklusive Events nur für Lkw-Fahrer, wie die RoadStars Trophy oder einen Besuch des Truck-Grand-Prix. Hinzu kommen Rabattaktionen – sowie wenig später per Post – auch ein RoadStars-Aufnäher. Somit wird die Identifikation mit der Plattform online wie auch offline gefördert.

Kontakt zum Unternehmen

Daimler Truck AG

Werk 001, HPC Z602
Vaihinger Str. 131
70546 Stuttgart
www.roadstars.mercedes-benz.com

Fakten zum Unternehmen

  • Gründungsjahr: 1896
  • Mitarbeiterzahl: ca. 100.000
  • Branchenumfeld: Automobilindustrie
  • Standorte: Mehr als 35 Standorte

Projektverantwortliche

Daimer Truck AG

  • Tim Haußmann (Manager Online Communication & Product Information)

Agentur: mensemedia Gesellschaft für Neue Medien mbH
Nemannstr. 10, 40235 Düsseldorf

Agentur: PRH Hamburg Kommunikation GmbH
Hammerbrookstraße 93, 20097 Hamburg

Jetzt für den DPWK bewerben!

Sie haben Interesse den DPWK selbst zu gewinnen?

Dann füllen Sie dieses Formular aus und unser Team wird zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnehmen.